Beyoncé covert Amy Winehouse

Für den Film The Great Gatsby covert Beyoncé Knowles den Hit „Back to Black“ der toten Soul Diva Amy Winehouse. Amy Winehouse war im Juli 2011 durch eine Alkoholvergiftung ums Leben gekommen. 2006 gelang ihr mit dem Album „Back to Black“ der internationale Durchbruch.

beyonce-tshir

Nun nimmt sich die R‘n‘B Künstlerin Beyoncé dem Titelsong des Albums an. Zusammen mit André 3000, der vor allem als Outkast Rapper bekannt ist, hat sie den Song aufgenommen. Produziert wurde das ganze natürlich von Beyoncés Ehemann Jay-Z. Wie die Soul Nummer genau aus dem Mund der R‘n‘B-Diva klingt werden wir erst am 16. Mai erfahren. Dann kommt nämlich der Film von Regisseur Baz Luhrmann in die deutschen Kinos. Die Hauptrollen werden in The Great Gatsby von Leonardo Di Caprio, Tobey Maguire und Carey Mulligan gespielt.

Auch wenn wir noch nicht wissen, wie der Song von Beyoncé klingen wird ist schon klar, dass es keine eins zu eins Kopie sein wird. Ein Mitarbeiter der Produktionsfirma Interscope Records, die den Soundtrack produziert, verriet unlängst, dass die Herangehensweise von Beyoncé eine ganz andere ist als die von Amy Winehouse.